Spendenkonto:
Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Konto: 3474200
BLZ: 86020500
IBAN: DE73860205000003474200 SWIFT / BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft

Start der Anmeldung zum 2. Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige

Dienstag, 2. April 2013

Start der Anmeldung zum 2. Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige

Ab sofort startet die Anmeldung zum 2. Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige am 1. September 2013 im Gewandhaus zu Leipzig, moderiert vom Schirmherrn der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, dem Schauspieler und Entertainer Harald Schmidt.

Liebe Interessenten, Mitglieder und Unterstützer der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und des Deutschen Bündnisses gegen Depression, liebe Bündnispartner,

wir freuen uns, Ihnen heute den Start der Anmeldung zu unserem 2. Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige bekanntgeben zu dürfen. Auch in diesem Jahr veranstalten wir den Kongress wieder gemeinsam mit der Deutschen DepressionsLiga.

Zur Anmeldung geht es hier: www.deutsche-depressionshilfe.de/kongress

Der 2. Deutsche Patientenkongress Depression findet am Sonntag, den 1. September 2013, abermals im Gewandhaus zu Leipzig statt. Wir freuen uns besonders, dass wir auch in diesem Jahr für die Moderation den Schirmherrn unserer Stiftung, Herrn Harald Schmidt, gewinnen konnten.

Neben zahlreichen Vorträgen wird es wieder einen Fotowettbewerb, den Carlsson-Wedemeyer-Förderpreis und in diesem Jahr erstmalig einen Medienpreis geben.

Wir freuen uns über Vorträge von Thomas Müller-Rörich, Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Gudrun Schliebener, Prof. Dr. Martin Hautzinger, Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, PD Dr. Christine Rummel-Kluge, Dr. Nico Niedermeier und Prof. Dr. Mathias Berger.

Auf vielfach geäußerten Wunsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Kongress in 2011, haben wir das Workshop-Programm auf 500 Plätze erweitert – diese finden in diesem Jahr im Seminargebäude der Universität Leipzig statt. Parallel dazu wird Dr. Manfred Lütz im Gewandhaus einen Vortrag zum Thema „Irre! – Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen“ halten – ebenso ein Höhepunkt an diesem Tag. Damit kann diesmal jeder Kongressbesucher an einer attraktiven Nachmittagsveranstaltung teilnehmen – da fällt die Wahl sicher nicht ganz leicht…

Eine weitere Premiere in diesem Jahr: Am Abend des Kongresstages gibt es die Möglichkeit, in der Moritzbastei (in unmittelbarer Nähe des Gewandhauses) bei Musik und gutem Essen den ereignisreichen Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Um einen Eindruck von der Atmosphäre zu erhalten: Fotos und einen Film zum Kongress in 2011 finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter http://www.deutsche-depressionshilfe.de/stiftung/deutscher-patientenkongress-depression.php.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. Ulrich Hegerl    PD Dr. Christine Rummel-Kluge    Dipl.-Psych. Ines Heinz  

P.S.: Im Rahmen des Patientenkongresses ist die Stiftung Deutsche Depressionshilfe auch bei Twitter aktiv, um direkt über alle Neuigkeiten zu informieren: https://twitter.com/depr_hilfe. – Hashtag für Kongress-Tweets: #PKDepr2013


Start der Anmeldung zum 2. Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige