Spendenkonto:
Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Konto: 3474200
BLZ: 86020500
IBAN: DE73860205000003474200 SWIFT / BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft

Gefährliche Glückspillen

Montag, 25. Februar 2013

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe unterstützt die Stellungnahmen der Deutschen DepressionsLiga und der DGPPN zur ARD-Sendung 'Gefährliche Glückspillen' vom 18. Februar.

Antidepressiva sind ein wichtiger Bestandteil in der Behandlung schwerer Depressionen und für viele Menschen unverzichtbar im Kampf gegen ihre Erkrankung. Wir hätten uns eine ausgewogene Berichterstattung gewünscht.

zur Stellungnahme der Deutschen DepressionsLiga

zur Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)


Gefährliche Glückspillen