Spendenkonto:
Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Konto: 3474200
BLZ: 86020500
IBAN: DE73860205000003474200 SWIFT / BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft

Aktuelles

Unterstützen Sie unser Projekt auf betterplace - Deutschlands größter Spendenplattform!

*** Erste Filmvorführungen ***

Der Dokumentarfilm „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“ wird am 15. Februar 2017 um 17.30 Uhr im Rahmen des Kooperationsprojektes „IRRSINNIG MENSCHLICH- Die Filmreihe zum Thema Seelische Gesundheit“ im Kino CineMotion Berlin- Hohenschönhausen zu sehen sein. Im Anschluss an die Vorführung gibt es ein moderiertes Publikumsgespräch mit Podiumsgästen, bei dem auch die Filmemacherin Michaela Kirst zu Gast sein wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Über Filmvorführungen regionaler Bündnisse gegen Depression in Ihrer Nähe können Sie sich hier informieren.

 


 

*** Interaktive Webseite zum Filmprojekt ***

In den nächsten Monaten entsteht eine interaktive Webseite. Auf dieser können Sie sich mit Ihren Erfahrungen und Statements zu Depression beteiligen und erhalten weiterführende Informationen zur Erkrankung. Voraussichtlich im April 2017 geht die interaktive Webseite zum Film an dieser Stelle online.


 


*** Dokumentarfilm und Informationsfilm auf DVD erhältlich ***

 

 

Seit Ende November ist auch der Informationsfilm fertiggestellt und nun ist es soweit: Ab 1. Dezember 2016, sind beide Filme auf DVD erhältlich!

Zur Bestellmöglichkeit: http://www.buendnis-depression.de/depression/infomaterial-bestellen.php

Zur Pressemitteilung


*** Dreharbeiten für den Infofilm laufen ***

 

 

Derzeit laufen die Dreharbeiten für den Informationsfilm auf Hochtouren. Dieser wird in verschiedenen Kapiteln das Wichtigste zu Depression vermitteln: Wie entsteht die Erkrankung, wann sind Symptome, welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es und was kann ich selbst tun? Neben Ausschnitten aus dem Dokumentarfilm kommen v.a. Experten zu Wort. 

Ende November sind dann beide Filme auf DVD erhältlich und der Dokumentarfilm wird mit Unterstützung unserer regionalen Bündnisse vorgeführt. Über Spieltermine und –orte informieren wir rechtzeitig!
Eine Vorbestellung der Filme ist bereits jetzt möglich.


 

*** AOK Plus - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen. unterstützt unser Filmprojekt ***

Nach dem uns der AOK Bundesverband maßgeblich bei den Dreharbeiten zum Dokumentar- und Infofilm unterstützt, freuen wir uns sehr, auch die AOK Plus von unserem Vorhaben überzeugt zu haben! Sie fördert die Umsetzung der interaktiven Webseite zum Film. Mit dieser möchten wir nicht nur über den Infofilm hinaus über Depression informieren, sondern auch Betroffene und Angehörige mit Testimonials direkt beteiligen. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung.

 


 

*** Unterstützt unser Essener Bündnis gegen Depression! ***

Das Essener Bündnis möchte unseren Dokumentarfilm „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“ im Rahmen der im November 2016 startenden Filmtournee nach Essen holen.
Um die Kinokosten zu bestreiten, nimmt das Bündnis an einer Spendenaktion der Sparkasse Essen teil. 1.000 € werden an die gemeinnützigen Organisationen mit den meisten Stimmen vergeben.
HIER könnt Ihr unserem Bündnispartner in Essen bis zum 30.06. **einmal pro Tag** eine Stimme geben

 


*** „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“: Dokumentarfilm über Depression feiert in Berlin Premiere ***

Ein Jahr im Leben von Menschen mit Depression und ihren Angehörigen: Am 8. Juni war nach zweijähriger Dreh- und Vorbereitungszeit erstmals der Dokumentarfilm „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“ im Hackesche Höfe Kino in Berlin zu sehen. Anschließend diskutierten die Filmemacher Michaela Kirst und Axel Schmidt, der Focus-Journalist und Buch-Autor Alexander Wendt sowie Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, über die Thematik und das Making-of des Films.
Hintergrundinformationen und kostenfreies Bildmaterial für die Presse unter: https://www.dropbox.com/sh/l1zhwhiu19fvc1q/AABODUwX8s6vXnmtCzAW5e__a?dl=0


 *** Dokumentarfilm fast fertig gestellt! ***

 

 

Die letzten Szenen werden gedreht und das Filmteam verbringt derzeit schon viel Zeit im Schneideraum. Wir freuen uns, dass der Dokumentarfilm kurz vor der Fertigstellung ist. Voraussichtlich ab April - nach der Premiere - steht er allen Interessierten zur Verfügung und wir gehen auf Deutschlandtour. Eine Vorbestellung des Dokumentar- und des begleitenden Infofilms- ist bereits möglich.

Kameramann Dirk Lütter bei den letzten Aufnahmen

Kameramann Dirk Lütter bei den letzten Aufnahmen (Foto: sagamedia)


 *** Unterstützen Sie unser Projekt auf betterplace - Deutschlands größter Spendenplattform! ***

 

 

Mit einer Spende auf betterplace unterstützen Sie vor allem die Öffentlichkeitsarbeit zum Film und den Aufbau der interaktiven Webseite. 

Zur Spendenplattform geht es hier.



***Erste Vorschau auf den Dokumentarfilm am Sonntag, 13. September 2015***

Im Rahmen des 3. Deutschen Patientenkongresses Depression werden erstmals Szenen aus dem Dokumentarfilm gezeigt. Der Vorschau auf den Film folgt anschließend eine Podiumsdiskussion mit Filmemachern, Beteiligten, Förderern und Partnern des Filmprojekts. Weitere Informationen finden Sie hier.

***Vorbestellung des Filmes***

Besonders Interessierte können beide Filme ab sofort hier vorbestellen.

 

 


Stand: 01.12.2016

Aktuelles