Spendenkonto:
Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Konto: 3474200
BLZ: 86020500
IBAN: DE73860205000003474200 SWIFT / BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft

Wissensquiz

Wissensquiz

Das Wissen über die Erkrankung Depression kann die Diagnose und den Erfolg einer Behandlung ganz entscheidend verbessern!

Also: Testen Sie Ihr Wissen über Depression, machen Sie mit bei unserem Quiz!

 

Zur wissenschaftlichen Auswertung Ihrer Daten benötigen wir vorab einige zusätzliche Angaben. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten absolut anonym gespeichert und ausgewertet werden.
 

ACHTUNG
Fragen, die mit einem   gekennzeichnet sind, müssen Sie beantworten,
sonst können wir die Daten nicht auswerten!

Rahmenangaben

Geschlecht

weiblich

männlich



Alter

Jahre



Wo wohnen Sie? Tragen Sie bitte die Postleitzahl ein.



Was ist Ihre Muttersprache?

Deutsch

andere Muttersprache

Falls andere



Weshalb interessiert Sie das Thema "Depression"?

                                                                           

Ja Nein

Bei mir ist von einem Arzt oder Psychotherapeuten bereits einmal eine Depression diagnostiziert worden.

Bei einer/einem Angehörigen oder Freund/in ist von einem Arzt oder Psychotherapeuten bereits einmal eine Depression diagnostiziert worden.

Ich arbeite im Gesundheitswesen oder habe früher im Gesundheitswesen gearbeitet.



Wenn Sie sich schon einmal über das Thema "Depression" informiert haben, woher stammen diese Informationen hauptsächlich? Bitte max. 3 Antworten ankreuzen, die Ihnen am wichtigsten erscheinen:

Werbeplakate

Fernsehen

Internet

Gesundheitsmagazine und -broschüren

Psychiater oder Psychotherapeut

Hausarzt

Tageszeitung oder Illustrierte

Bücher (z.B. Ratgeber)


Quizfragen

Frage 1:
Welche Worte oder Farben fallen Ihnen zu dem Begriff Depression ein?

Worte Farben
 
 


Frage 2:
Alle Menschen werden ab und zu einmal krank. Manchmal handelt es sich um eine leichte, manchmal aber auch um eine schwere Krankheit. Als wie schwer beurteilen Sie die folgenden Krankheiten?

                          

          

sehr schwer schwer weniger schwer überhaupt nicht schwer

Grippe

Heuschnupfen

Rückenbeschwerden

Diabetes (Zuckerkrankheit)

Krebs

Karies

Depression

AIDS



  Frage 3:
Wie sehr würden Sie den folgenden Aussagen zustimmen?

                                                         

          

          

voll und ganz teilweise gar nicht

"Depression ist eigentlich gar keine richtige Krankheit."

"Wer eine Depression hat, ist selbst dran schuld."

"Wenn man eine Depression hat, muss man sich zusammenreißen, um sie wieder los zu werden".

"Einer Depression ist man ohne äußere Unterstützung oft hilflos ausgeliefert."

"Depression ist eine Erkrankung wie z.B. Asthma oder Zuckerkrankheit, und sollte vom Arzt oder Psychotherapeuten behandelt werden.



  Frage 4:
Wenn man eine Depression hat, kann das verschiedene Ursachen haben. Beurteilen Sie bitte die folgenden möglichen Ursachen nach Ihrer Wichtigkeit.

                                                    

sehr wichtig ziemlich wichtig mittel-
mäßig wichtig
weniger wichtig überhaupt nicht wichtig

falsche Lebensführung

Probleme mit Mitmenschen

Stoffwechselstörung im Gehirn

Schicksalsschlag (z.B. Tod eines Angehörigen)

Vererbung

falsche Ernährung

Umweltgifte

Reizüberflutung durch die Medien

unsere heutige Leistungsgesellschaft

fehlende Selbstdisziplin

Charakterschwäche



  Frage 5:
Eine Depression kann verschiedene Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen haben. Was meinen Sie, welche Symptome sind typisch für eine Depression?

                                               

          

          

          

Ja Nein

zwanghaftes Putzen?

körperliche Beschwerden (z.B. Schlafstörungen, Appetitlosigkeit)?

Halluzinationen?

Schuldgefühle?

Freudlosigkeit?



  Frage 6:
Wenn man etwas gegen eine Depression tun möchte, gibt es mehrere Möglichkeiten. Beurteilen Sie die folgenden Möglichkeiten nach Ihrer Eignung!

                               

          

          

sehr geeignet mittel-
mäßig geeignet
ungeeignet

mit Freunden sprechen

in den Urlaub fahren

Schlaf- und Beruhigungsmittel nehmen

zum Psychotherapeuten gehen

zum Arzt gehen

sich zusammenreißen

Schokolade oder etwas Süßes essen

eine Lichttherapie machen

Arzneimittel gegen Depressionen nehmen

autogenes Training

viel Sport machen

zum Heilpraktiker gehen



Frage 7:
Glauben Sie, dass Sie mit Ihrem Arzt offen über seelische Probleme sprechen können?

                                                                     

Ja Nein

                                                                     



  Frage 8:
Was meinen Sie: wie gut kann eine Depression vom Arzt oder Psychotherapeuten behandelt werden?

                          

sehr gut ziemlich gut mittel-
mäßig gut
weniger gut überhaupt nicht gut

                          



  Frage 9:
Der Arzt behandelt eine Depression unter anderem mit speziellen Medikamenten, den sogenannten Antidepressiva. Was meinen Sie:

                                                     

große mäßige geringe

Haben Antidepressiva Nebenwirkungen?

                                                                           

Ja Nein

Machen Antidepressiva abhängig oder süchtig?

Verändern Antidepressiva den ganzen Charakter?

Ist man noch man selbst, wenn man Antidepressiva nimmt?



Frage 10:
Gibt es jemanden in Ihrer Familie oder in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, der schon mal wegen einer Depression behandelt wurde?

                                                                     

Ja Nein

                                                                     




Wissensquiz