Spendenkonto:
Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Konto: 3474200
BLZ: 86020500
IBAN: DE73860205000003474200 SWIFT / BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft

Eröffnungsfeier 2014

Harald Schmidt moderiert Versteigerung

Am 1. Oktober 2014 eröffnete die Stiftung Deutsche Depressionshilfe in Kooperation mit der Deutsche Bahn Stiftung das neue Forschungszentrum Depression in Leipzig. Die Veranstaltung eröffnete die Rektorin der Universität Leipzig, Frau Prof. Dr. Schücking. Neben Harald Schmidt war auch Christina Rau als Schirmherrin der Deutsche Bahn Stiftung vor Ort. Nach der Eröffnung der Veranstaltung berichtete Herr Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, zu den geplanten versorgungsnahen Forschungsprojekten, die der internationale externe Forschungsbeirat des neuen Forschungszentrums am 29.September 2014 in Leipzig beriet.

Im Rahmen einer anschließenden Kunstauktion versteigerte Harald Schmidt als Schirmherr der Stiftung Deutsche Depressionshilfe die prämierten Kunstwerke aus dem Kreativwettbewerb„Face Depression!“: Im Juli 2014 wurden Kreative aus aller Welt über die Internetplattform Jovoto aufgefordert, einen künstlerischen Ausdruck für das Thema Depression zu finden. Gesucht waren Bilder, die Menschen Mut machen, sich zu einer Depression zu bekennen und professionelle Hilfe zu suchen. Über 450 Künstler haben sich an dem Wettbewerb beteiligt und über 1.000 Entwürfe eingereicht. Aus diesen hat eine Jury, bestehend aus Vertretern der Deutsche Bahn Stiftung, der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und der Deutschen Depressionsliga fünf Gewinner bestimmt. Zusätzlich wurde ein Sonderpreis vergeben. Die Kunstwerke von zum Teil bereits preisgekrönten Künstlern wurden anlässlich der Eröffnung des Forschungszentrums Depression versteigert, der Erlös kam den aktuellen Forschungsprojekten zugute.

    

Von links nach rechts: Prof. Ulrich Hegerl (Vorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe), Christina Rau (Schirmherrin der Deutsche Bahn Stiftung), Harald Schmidt (TV-Entertainer und Schirmherr der Stiftung Deutsche Depressionshilfe), Dr. Christine Rummel-Kluge (Geschäftsführerin der Stiftung Deutsche Depressionshilfe) und Tobias Geiger (Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutsche Bahn Stiftung)

   

        


In Kooperation mit:        

Eröffnungsfeier 2014