Spendenkonto:
Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Konto: 3474200
BLZ: 86020500
IBAN: DE73860205000003474200 SWIFT / BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft

Programm

Programm

 

1. Deutscher Patientenkongress Depression 
    für Betroffene und Angehörige


Datum:  Sonntag, 02. Oktober 2011
Ort: Gewandhaus zu Leipzig

 

Einlass: ab 08:30 Uhr

Beginn: 10:00 Uhr

Vormittagsprogramm:

Vorträge mit Moderation von Herrn Harald Schmidt       
           

  • "Die Erkrankung Depression aus Sicht eines Betroffenen"
  • "Der Sog der Depression - Depression aus Sicht der Angehörigen"
  • "Die Behandlung der Depression – aktueller Stand der Wissenschaft"

 - Pause-        

  • "Selbsthilfegruppen Depression: Durchführung, Chancen und Risiken"
  • "Das Online Diskussionsforum Depression – Hilfe zur Selbsthilfe"
  • "Depression bei Kindern und Jugendlichen"                                     

 - Mittagspause mit Imbiss -

Nachmittagsprogramm:

Podiumsdiskussion
(Ende ca. 15:30 Uhr)

 - Offener Austausch bei Kaffee und Kuchen -

Im Anschluss:
Möglichkeit zur Teilnahme an einem der parallel angebotenen Workshops
(von 16:30 - 18:00 Uhr)

 

Alternativ besteht die Möglichkeit sich bis ca. 17:15 Uhr im Gewandhaus-Foyer mit anderen KongressteilnehmerInnen und ExpertInnen auszutauschen bzw. einen Film zum Umgang mit Depression im Nikisch-Café im Gewandhaus zu sehen.

 

  • Workshop 1:

"Wiedereingliederung ins Berufsleben –
Welche Unterstützung ist hilfreich?"

  • Workshop 2:

"Die Arzt-Patienten-Beziehung in der Behandlung der
Depression: Besteht ein Verbesserungsbedarf?"

  • Workshop 3:
"Umgang mit Suizidalität – Was ist im Krisenfall zu tun?"
  • Workshop 4:
"Arbeit und Depression: Risiko oder Schutz?"
  • Workshop 5:

"Wenn ein mir nahestehender Mensch depressiv ist:
Was hilft uns beiden?"

  • Workshop 6:

"Die Bedeutung der Depression für Gesellschaft und Politik –
Was wünschen wir uns von der Politik?"

 

Kongressgebühren

Die Teilnahmekosten für den 1.Deutschen Patientenkongress Depression sind:
* 70,00 Euro (Fördertarif)
* 35,00 Euro (Normaltarif)
* 20,00 Euro (Ermäßigter Tarif für Wenig- und Nicht-Verdienende nach Selbsteinschätzung)


Mit freundlicher Unterstützung von:





 

Programm